Forum Rückenwind

für eine naturverträgliche Energiewende auch hier bei uns

Latest news

Stuttgarter Zeitung: Bürger stimmen für Windräder
Bei einem Bürgerentscheid in Tengen hat eine große Mehrheit für neue Windräder gestimmt – das ist in dieser Form einmalig im Südwesten. Könnte das Vorgehen in Tengen Vorbild für andere Kommunen werden? Zum Artikel https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.einmalig-bei-energiewende-in-baden-wuerttemberg-buerger-stimmen-fuer-windraeder.htlm |

KONTEXT: Angst killt Argumente

Im Schwarzwald bringt ein Bürgerentscheid ein lokales Projekt für erneuerbare Energie zu Fall: Windkraftgegner schürten erfolgreich Ängste gegen Bürgerwindräder.
kontextwochenzeitung.de


|

StZ: Weniger Windradstandorte im Rems-Murr-Kreis

Die Stuttgarter Zeitung berichtet über die Streichung von fünf Windkraft Standorten im Rems Murr Kreis: Keine Windkraft auf der Buocher Höhe


|

BKZ: Da kann man nicht groß diskutieren

Die BKZ berichtet am 18.6.18 zur Aufgabe des Windparks Rudersberg/Jux: "Da kann man nicht groß diskutieren"


|

BKZ: BEG Murr guter Stromertrag

Die BKZ berichtet am 18.6.18 über die Generalversammlung der Bürgerenergie Genossenschaft Murr. Zum Artikel ...


|

Suche



Anmeldung

Loginname:
Passwort:



Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Aktuell

Berichte von unseren Aktivitäten und denen befreundeter Gruppen:


7.5.18 Daten zum Klimawandel

Unter INFO sind jetzt auch aktuelle Daten zum Klimawandel veröffentlicht.


26.12.2017 Jahresrückblick

Bei uns im Landkreis hat sich nicht viel getan. Einzig der Windpark Goldboden wird wohl noch bis Ende des Jahres in Betrieb gehen. Mehr lesen ...


Weiterlesen
21. Februar Exkursion zum Windpark Ellwanger Berge

Am 21. Februar besuchten wir den Windpark Ellwanger Berge. Dort konnten wir das neuste Windrad Typ Enercon E 115 für Schwachwind in Aktion beobachten. Der Fortschritt in der Entwicklung ist beachtlich. Das Hohenloher Tagblatt berichtete im Sommer 2016 über den Aufbau des Windparks. Weiterlesen ...


Weiterlesen
Studien zu Gesundheitsgefahren und Vogeltod durch WEAs verlinkt

Unter INFO und MEDIEN können eine Studie des Umweltbundesamtes zu Gesundheitsgefahren und ein Faktencheck zu Vogeltod im Windpark Le Peuchapatte nachgelesen werden.


"Fünf Jahre später ist auch noch toll"

Die BKZ berichtet am 28.10. unter dem Titel "Fünf Jahre später ist auch noch toll" vom Bericht der Kreisverwaltung zur Umsetzung des Klimaschutzplans des Kreises.

"Komplette Fehlanzeige herrscht bei der Windkraft. Seit 2008 ist im Kreis keine neue Anlage entstanden. Zwar sind insgesamt 17 Vorranggebiete ausgewiesen. Aber nur für vier Standorte haben Betreiber Genehmigungsanträge gestellt. Bis dato wurde aber noch keine immissionsschutzrechtliche Genehmigung erteilt. Im Falle der zwei von zunächst sechs vorgesehenen Windrädern im Bereich Zollstock-Springstein zwischen Auenwald und Sulzbach gibt es Konfliktpunkte mit der Flugsicherung".

Im Juli hatte sich das im Umweltausschuss noch ganz anders angehört. Nach den Unwettern im Frühjahr sollte neben dem Hochwasserschutz auch ein Starkregen Risikomanagement eingeführt werden: "Urgewalt von oben zwingt zum Handeln". Wenn man selber nasse Füße bekommt, ist es Zeit zum handeln. Wenn andere Nasse Füße bekommen, dann sind "Fünf Jahre später auch noch toll".


Kreistag berät erneut über DVOR

Die BKZ berichtet am 20.07. unter dem Titel "Das Kreuz mit dem Drehfunkfeuer" über die vergangene Kreistagssitzung. Leider gibt sich die Verwaltung und die Mehrheit im Kreistag mit der Auskunft der Deutschen Flugsicherung (DFS) zufrieden, im Jahre 2020/2021 das Flugfunkfeuer modernisieren zu wollen.

Dabei sind die Investoren der geplanten Windparks im Kreis bereit, die Kosten der Modernisierung zu übernehmen, wenn diese schnellstmöglich erfolgt. Es fehlt nur der öffentliche Druck von Seiten der Politik und der Verwaltung im Kreis, dieses Angebot auch annehmen und umsetzen zu wollen.


DVOR Abstimmung im Kreistag verschoben

Die Abstimmung über den Antrag der Grünen, der Landrat möge sich aktiv für eine Umrüstung des Drehfunkfeuers Luburg zum DVOR einsetzen, ist heute auf die nächste Kreistagssitzung verschoben worden. Die CDU Fraktion hat dies indirekt durch einen Geschäftsordnungsantrag erreicht. Mehr lesen ...


Weiterlesen
30 Jahre Tschernobyl

Die Naturfreunde Backnang und andere bieten drei Veranstaltungen aus Anlass des 30. Jahrestages des Gaus von Tschernobyl an. Mehr unter Termine ...


Aktion für DVOR gestartet

Heute beginnen wir mit der Unterschriftensammlung für eine Umrüstung des Flugfunkfeuers Luburg bei Afalterbach zu einem DVOR. Zum Formular ...


Besuch beim Landrat

Am 11. Januar hatten wir einen Gesprächstermin mit unserem Landrat Dr. Sigel. Wir, das waren der Solarverein, der Arbeitskreis Bürgerwindkraft und Flugsicherheit im Rems-Murr-Kreis und das Forum Rückenwind. Herr Dr. Sigel zeigte sich der Energiewende gegenüber sehr aufgeschlossen. Die Kreisverwaltung wird in ihrem Bereich alles tun, um noch in diesem Jahr Genehmigungen für neue Bürgerwindräder ausstellen zu können. Weiterlesen ...


Weiterlesen

Ältere Beiträge sind auf der nächsten Seite zu finden.
Unten stehende Beiträge stehen nur noch aus technischen Gründen dort.


View Archive
Energiegemeinschaft Weissach i.T. bietet Ökostrom an

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung der Energiegemeinschaft Weissach i.T. wurde für den Wechsel zu genossenschaftlichem Strom geworben. Mehr dazu bei der Energiegenossenschaft und bei den Bürgerwerken.


Energiegenossenschaft Murrhardt verkauft auch Strom

Bei der Energiegenossenschaft Murrhardt kann auch "Schtrom" aus regenerativen Quellen bezogen werden.


Wo der Wind weht

Bericht von unserem Besuch des Windrads in Ingersheim. 

Weiterlesen
Bericht der StZ erschienen

Am 6.6. ist ein Bericht über unser Forum Rückenwind in der Stuttgarter Zeitung erschienen.

Bericht vom Besuch bei WIND

Bericht vom Besuch bei WIND