Forum Rückenwind

für eine naturverträgliche Energiewende auch hier bei uns

Latest news

19.06.2020 Energiewendebremser ausgebremst

Der Klimareporter berichtet, dass die bisherige übertriebene Windkraftverbotszone um Flugsicherungsanlagen verkleinert wird.


|

13.3.2020 StZ: Bürger stimmen für Windräder

Bei einem Bürgerentscheid in Tengen hat eine große Mehrheit für neue Windräder gestimmt – das ist in dieser Form einmalig im Südwesten. Könnte das Vorgehen in Tengen Vorbild für andere Kommunen werden?


|

24.4.2019 KONTEXT: Angst killt Argumente


Im Schwarzwald bringt ein Bürgerentscheid ein lokales Projekt für erneuerbare Energie zu Fall: Windkraftgegner schürten erfolgreich Ängste gegen Bürgerwindräder. Zum kontext Artikel


|

StZ: Weniger Windradstandorte im Rems-Murr-Kreis

Die Stuttgarter Zeitung berichtet über die Streichung von fünf Windkraft Standorten im Rems Murr Kreis: Keine Windkraft auf der Buocher Höhe


|

BKZ: Da kann man nicht groß diskutieren

Die BKZ berichtet am 18.6.18 zur Aufgabe des Windparks Rudersberg/Jux: "Da kann man nicht groß diskutieren"


|

Suche



Anmeldung

Loginname:
Passwort:



Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Aktuell

Berichte von unseren Aktivitäten und denen befreundeter Gruppen:


DVOR Abstimmung im Kreistag verschoben

Veröffentlicht von Reinhard (reinhard_rueckenw) am 18 Apr 2016
Aktuell >>

Die Abstimmung über den Antrag der Grünen, der Landrat möge sich aktiv für eine Umrüstung des Drehfunkfeuers Luburg zum DVOR einsetzen, ist heute auf die nächste Kreistagssitzung verschoben worden. Die CDU Fraktion hat dies indirekt durch einen Geschäftsordnungsantrag erreicht.

Bei der Abstimmung zum GO-Antrag konnte man deutlich sehen, welche Fraktion sich für die Energiewende einsetzt und welche die Energiewende ausbremsen will. CDU, FDP und AfD stimmten geschlossen für den GO-Antrag, bei den freien Wählern war es nur eine Person.

Die Argumentation der Fraktionssprecher Sczuka (CDU) und Hausmann (FDP) war sehr windig. Herr Sczuka führte an, dass es ein neues Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Thema gäbe und dass ein Flugfunkfeuer nicht in der Zuständigkeit des Kreistages läge. Bei dem erwähnten Gerichtsurteil ging es um etwas ganz anderes als die Umrüstung eines Flugfunkfeuers. Mehr zum Urteil des BVG ...

Einer politische Willensäußerung des Kreistags steht nichts entgegen, auch nicht der § 29 der Landkreisordnung. Dort heißt es: "Die Verhandlungsgegenstände müssen zum Aufgabengebiet des Kreistags gehören". Wenn der Landkreis sich schon ein "integriertes Klimaschutzprogramm" gegeben hat und auch Mitglied der Nationalen Klimaschutz Initiative und des internationalen Klima-Bündnisses ist, dann wird er sich doch auch zur Umsetzung der Ziele zum Klimaschutz äußern dürfen. Auch der Wunsch nach einer höheren Flugsicherheit über dem Landkreis kann nicht vom § 29 der LKrO ausgeschlossen werden.

Zuletzt geändert am: 19 Apr 2016 um 15:44

Zurück

Ältere Beiträge sind auf der nächsten Seite zu finden.
Unten stehende Beiträge stehen nur noch aus technischen Gründen dort.


View Archive
Energiegemeinschaft Weissach i.T. bietet Ökostrom an

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung der Energiegemeinschaft Weissach i.T. wurde für den Wechsel zu genossenschaftlichem Strom geworben. Mehr dazu bei der Energiegenossenschaft und bei den Bürgerwerken.


Energiegenossenschaft Murrhardt verkauft auch Strom

Bei der Energiegenossenschaft Murrhardt kann auch "Schtrom" aus regenerativen Quellen bezogen werden.


Wo der Wind weht

Bericht von unserem Besuch des Windrads in Ingersheim. 

Weiterlesen
Bericht der StZ erschienen

Am 6.6. ist ein Bericht über unser Forum Rückenwind in der Stuttgarter Zeitung erschienen.

Bericht vom Besuch bei WIND

Bericht vom Besuch bei WIND